Buch und Kaffee

Corporate Games 

Blog

Informiere dich rund um die Themen Fitness, Ernährung und Gesundheit.

In regelmäßigen Abständen tragen wir für euch Tipps zusammen, die ihr wirklich anwenden könnt. 

Sport verlängert dein Leben

Langes Sitzen schadet uns​

Die Forschung ist sich einig: Bewegung ist gesund. Aber wie gesund eigentlich? Und wie viel Aktivität ist sinnvoll?

Die WHO empfiehlt, dass Erwachsene sich mindestens 150 Minuten moderat oder 75 intensiv bewegen sollen. Hierzulande schafft das nur gut jeder Zweite. Unser beruflicher Alltag findet heutzutage überwiegend im Sitzen statt. 8 Stunden und mehr am Tag sind bei den meisten keine Seltenheit. Ohne Ausgleich erhöht sich dadurch das Sterberisiko um bis zu 80 %. Nicht umsonst wird langes Sitzen immer häufiger als "das neue Rauchen" bezeichnet. 

Körperliche Bewegung wirkt

Aber wir sind dieser Tatsache nicht hoffnungslos ausgeliefert. Evolutionär sind wir auf Bewegung getrimmt und mit regelmäßiger körperlicher Aktivität sind jede Menge positive Effekte verknüpft. „Regelmäßige körperliche Bewegung eignet sich wunderbar zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Krebserkrankungen, Osteoporose, Übergewicht, Stress und Burnout“, sagt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Sport verlängert das Leben 

Eine Vielzahl von Studien belegt, dass körperliche Bewegung sehr wirkungsvoll ist. Schon 15 Minuten Bewegung am Tag senken demnach das Mortalitätsrisiko um 14 %. Jede weitere Viertelstunde reduziert das Risiko um weitere 4 %. Die Superaktiven, die rund 50 Minuten intensiven Sport pro Tag machen, können ihr Sterberisiko sogar um knapp die Hälfte reduzieren (siehe Grafik). Quelle der Grafik: Dtsch Arztebl 2019; 116(35-36): A-1544 / B-1273 / C-1253.





Aktiv sein für eine verbesserte Lebensqualität 

Die Liste der positiven Erträge eines aktiven Lebensstils ist lang. Das Immunsystem von älteren Menschen, die ihr ganzes Leben aktiv waren, war besser gewappnet gegen Infektionen, chronische Entzündungen und Autoimmunerkrankungen und wies einen besseren Impfschutz auf.

Regelmäßiger Sport, ca. 1 Stunde am Tag, kann laut Forschern sein Krebsrisiko um bis zu 42 Prozent verringern. Aber nicht nur präventiv profitiert man von den positiven Effekten. Auch nach einer Krebsdiagose konnten Patienten bereits mit 150 Minuten Training in der Woche ihr Sterberisiko um 28 % senken. Nach einer Prostatakrebs-Diagnose sogar um 61 %.

Sport aktiviert unser Belohnungssystems und verbessert die Stimmung während es effektiv Stress abbaut. Wissenschaftler haben herausgefunden, das bereits 30 Minuten Joggen in der Woche ähnlich effektiv wie ein Antidepressivum wirken können.

Keine Höchstleistungen notwendig 

Die beste Nachricht zuletzt: um in den Genuss der vielen positiven Wirkungen zu kommen, deren Liste sich fast endlos fortführen ließe, müssen wir keinen Olympioniken nacheifern. Den Alltag wieder als Sportstätte zu begreifen, kann schon einen großen Unterschied machen. Nehmen Sie bspw. so oft es geht, die Treppen statt den Aufzug. 


Zusammen ist es einfacher


Alleine kann es manchmal zäh sein sich zu motivieren. Netflix scheint doch meist die bessere (und bequemere) Alternative nach einem langen Arbeitstag. Morgens hat man den Gedanken, dass man abends sich auf jeden Fall bewegen möchte und ein wenig Sport macht. Im Laufe des Tages löst sich dieser Gedanke dann oft in Wohlgefallen auf. Eine Verabredung mit eine*r Freund*in kann da Wunder wirken. Und man hat noch selten jemanden gehört, der es bereut hat, sich abends noch einmal für eine kleine Runde aufgerafft zu haben. :)


Virtual Corporate Games als Motivator


Wie wäre es mit einer ganzen Community, mit der man sich verabredet. Nimm teil an den Virtual Corporate Games und motiviere dich mithilfe deiner Kollegen aus deinem Unternehmen und Menschen in ganz Deutschland. Melde dich heute noch an. Hier erfährst du mehr.


0 Ansichten

Kontakt

Zielke Research Consult GmbH

Promenade 9

D-52076 Aachen

Tel. +49 2408 7198827

euregio@corporate-games.com

ZRC_logo_mit untertitel.png

©2020 Zielke Research Consult GmbH